Archiv

Für unsere Pilgertour 2019 gibt es noch freie Plätze!

2012 hat sich eine Gruppe aus den Gemeinden Stuhr und Varrel auf den Weg gemacht. In Varrel sind wir gestartet. Unser Ziel: Santiago de Compostela in Spanien, 3002 km entfernt! Jedes Jahr gehen auf dem Weg weiter. 1290 km haben wir bisher zurück gelegt. Die Gruppe setzt sich jedes Mal anders zusammen. Und nun ist deine Chance, denn es gibt für unsere diesjährige Etappe noch freie Plätze.Vom 25. Mai bis zum 3. Juni 2019 sind wir 195 km unterwegs auf dem Weg von Taizé im französischen Burgund bis nach Montbrison.

Konfi-Klamotten-Börse in Varrel

Die Kirchengemeinden Stuhr und Varrel bieten eine Konfi-Klamotten-Börse an und Mitmachen können gerne auch Menschen aus Brinkum, Heiligenrode, Seckenhausen, aus Delmenhorst oder Bremen.

Die Idee: Der private direkte Weiterverkauf von Konfirmationskleidung.

Der Vorteil für Verkäufer: Keine Gebühren

Der Vorteil für Käufer: Man bekommt gute Kleidung für einen günstigen Preis

Weihnachtsgottesdienste

Heiligabend

14.00 Uhr Familiengottesdienst mit Weihnachtsbühnenstück in der Gutsscheune in Varrel, mit dem Kinder- und Jugendchor

15.30 Uhr Familiengottesdienst mit Weihnachtsbühnenstück in der Gutsscheune in Varrel, mit dem Kinder- und Jugendchor

15.30 Uhr Predigtgottesdienst in der Kirche in Stuhr

Werkstatt Familien Willkommen!

Unter diesem Werkstatttitel haben sich im Oktober und im November zwölf Menschen unserer Kirchengemeinde Varrel getroffen, um einmal genau hinzuschauen, was unsere Gemeinde für Familien attraktiv macht und an welchen Stellen wir unsere Angebote überdenken und erweitern müssen.  In einem ersten Treffen haben wir sortiert:

1) Was gibt es in unserer Gemeinde oder in Kooperation mit der Kirchengemeinde Stuhr an Angeboten, bei denen sich Familien angesprochen fühlen?

Erntedankfest

Ca. 200 Menschen folgten der Einladung zum diesjährigen Erntedankfest, feierten gemeinsam einen festlichen Gottesdienst und ließen sich die Erbsensuppe schmecken. Viele Hände halfen beim Auf- und Abbau, so dass dieses Erntedankfest in der Gutsscheune überhaupt erst möglich wurde. Ganz lieben Dank euch allen!

 

 

 

 

Auf der Suche nach dem Glück

Als Clara und Leo mit Ihren Eltern von Stuhr nach Südafrika auswandern müssen, sind sie traurig und glauben ihr Glück verloren zu haben. Doch in der neuen Klasse sind viele Kinder aus fernen Ländern. Nachdem  alle ihr Heimatland  vorgestellt und ihre eigenen Gefühle und Gedanken mitgeteilt haben, lernen die Geschwister noch Atile kennen. Sie ist  ein kleines afrikanisches Mädchen, die schon ihre Familie ernähren mus, da alle krank sind und der Vater die Familie verlassen hat.  Das Geld verdient sie sich mit ihrem schönen Gesang. Atile ist  trotzdem  glücklich , da sie wenigstens zur Schule gehen kann und auf ein besseres Leben später, durch ihre Bildung hoffen kann . Alle Kinder mögen sich und singen und tanzen zusammen.  Nun wird klar, egal wo du bist, Glaube, Liebe und Hoffnung  bleiben immer. Die Kinder haben das Glück wiedergefunden.

Seiten

Subscribe to Archiv