Archiv

Familiengottesdienst mit Tauferinnerung "Zu den Teichen"

Am 19. Mai haben die Kirchengemeinden Stuhr und Varrel einen rustikalen und schönen Familiengottesdienst in der Natur mit über 100 Menschen gefeiert. Die Kinder, die 2015 in unseren Gemeinden getauft worden sind, haben eine Extra-Einladung zu ihrer Tauferinnerung erhalten. Von 31 Täuflingen sind 8 am Sonntag dabei gewesen. Zudem wurde eine Konfirmandin und ein Baby getauft. Der Kinderchor war dabei und Christine Rauterberg mit ihrer Gitarre. Sitzgelegenheit war ein großes buntes Schwungtuch. Ansonsten gab es einige Stühle und viele Stehplätze.

Aktuelles ab sofort auf Facebook und Instagram

 

 

Schaut doch mal vorbei auf unserer Facebook-Präsenz "Evangelische Kirchen StuhrVarrel"! Lasst uns "Freunde werden" und seid immer auf dem neuesten Stand, was bei uns in der Kirche und auch in Stuhr so los ist. Oder folgt uns auf Instagram unter "evkirchenstuhrvarrel"! Als Kirche auf Facebook und Instagram - das ist für uns Neuland. Wir freuen uns über Tipps und Verbesserungsvorschläge. 
 

 

 

 

Familien-Werkstatt

Familien-Werkstatt

 

Bei unseren ersten beiden Treffen im Oktober und November haben wir Ideen gesammelt, Umfragen gemacht, haben die Ideen nach Umsetzbarkeit sortiert. Bei unserem dritten Treffen im Februar haben wir ganz konkret geguckt, was noch in diesem Jahr umsetzbar sein könnte.

Das Ergebnis:

Für unsere Pilgertour 2019 gibt es noch freie Plätze!

2012 hat sich eine Gruppe aus den Gemeinden Stuhr und Varrel auf den Weg gemacht. In Varrel sind wir gestartet. Unser Ziel: Santiago de Compostela in Spanien, 3002 km entfernt! Jedes Jahr gehen auf dem Weg weiter. 1290 km haben wir bisher zurück gelegt. Die Gruppe setzt sich jedes Mal anders zusammen. Und nun ist deine Chance, denn es gibt für unsere diesjährige Etappe noch freie Plätze.Vom 25. Mai bis zum 3. Juni 2019 sind wir 195 km unterwegs auf dem Weg von Taizé im französischen Burgund bis nach Montbrison.

Konfi-Klamotten-Börse in Varrel

Die Kirchengemeinden Stuhr und Varrel bieten eine Konfi-Klamotten-Börse an und Mitmachen können gerne auch Menschen aus Brinkum, Heiligenrode, Seckenhausen, aus Delmenhorst oder Bremen.

Die Idee: Der private direkte Weiterverkauf von Konfirmationskleidung.

Der Vorteil für Verkäufer: Keine Gebühren

Der Vorteil für Käufer: Man bekommt gute Kleidung für einen günstigen Preis

Seiten

Subscribe to Archiv