Archiv

Musical Mose ein echt cooler Retter

"Mose, ein echt cooler Retter" heißt das erste Musical, dass von den Kirchengemeinden Stuhr und Varrel unter der Leitung von Christine Rauterberg aufgeführt wurde. Zwei Aufführungen in der Stuhrer Kirche an zwei Tagen, dazu "The best of" auf dem Varreler Gemeindefest - ein irres Programm, das die Kinder bravourös gemeistert haben. Das Musical hatte peppige Lieder, die die Kinder mit Begeisterung vorgetragen haben. Allen hat dieses Musical viel Spaß gemacht, den Akteuren, der Chefin Christine und allen Zuschauern!

Gemeindefest 2014

Unser diesjähriges Gemeindefest war buntes Treiben, Gemeinschaft und Fröhlichkeit bei bestem Sommerwetter (jedenfalls bis kurz vor Schluss). Mit Kaffee und Kuchen ging es los. Herr Stubbemann spielte dazu auf dem Klavier. Die Musical-Kinder führten Highlights aus ihrem Musical "Mose, ein echt cooler Retter" auf. In der Kirche war Zeit zum Volkslieder singen, draußen wirbelten die Maskenfrauen als Schmetterlinge herum und animierten zu einem Tänzchen. Dazu konnte man sich am Cocktailstand einen leckeren Cocktail (ohne Alkohol) mixen lassen.

Kinderbibeltag 2014

Der Kinderbibeltag hat wieder allen Beteiligten viel Spaß gemacht. Unser Thema war "Josef". In einem kleinen Gottesdienst zu Beginn haben wir mit Christine schwungvolle und peppige Lieder gesungen und haben die Geschichte von Josef gehört. Danach konnten die Kinder an verschiedenen Stationen unterschiedliche Sachen rund um das Thema machen, gestalten und erleben. So gab es einen "Traum-Raum", in dem man auf eine innere Reise gehen konnte. Ein großer Traumfänger wurde gebastelt. Dieser ist im Gemeindehaus in Varrel zu bewundern.

Gemeindefest 2014

Am 6. Juli ist

 Gemeindefest

Im und um das Gemeindehaus in Varrel wird es für Groß und Klein ein buntes Programm geben:

In der Kirche

Um 15 Uhr:

·      Kaffee und Kuchen mit Klaviermusik

Um 16 Uhr:

Pilgertour: Von Dortmund nach Bad Münstereifel

Wir sind zurück! Vom 24. bis zum 31. Mai sind wir, 8 Frauen und 4 Männer im Alter von 48 bis 73 Jahre, die nächsten 190 Kilometer auf dem Jakobsweg gepilgert. In diesem Jahr sind wir in Dortmund gestartet und sind über Köln bis nach Bad Münstereifel gelaufen. Und alle sind ins Ziel eingelaufen! Von der Presse bin ich nach dem Highlight der Tour gefragt worden. Für mich waren es eher viele kleine Highlights: Erdbeeren in der Pause/der offene Blick über Felder und Wiesen, ...

Seiten

Subscribe to Archiv