Erntedank auf Gut Varrel

 

Gut 200 Menschen feierten am Sonntag in der Gutsscheune unter der Leitung von Pastorin Eike Fröhlich einen ebenso besinnlichen wie kraftvollen und fröhlichen Erntedankgottesdienst. Das Thema "Mit Herz, Mund und Händen Gott danken" wurde in der Predigt mit der Gegenüberstellung vom biblischen Gleichnis vom reichen Grundbesitzer und Theodor Fontanes "Herr von Ribbeck" umgesetzt. Musikalisch brachten der Gospelchor der Kirchengemeinden Stuhr und Varrel sowie der Posaunenchor Delmenhorst das Motto kraftvoll zur Geltung. Und im Anschluss an den Gottesdienst wurden die bestellten 60 Liter Erbsen - und Kürbissuppe bis auf die letzte Kelle in fröhlicher Stimmung gegessen.

Dass die Gottesdienstbühne mit so vielen Kürbissen geschmückt werden konnte, ist ein großes Dankeschön an den Hofladen Mahlstedt wert, die diese zur Verfügung gestellt haben. Ein großer Dank geht auch an alle Helfer und Helferinnen, die ab morgens 8 Uhr die Gutsscheune mit Erntegaben geschmückt haben und das Fest durch ihren Einsatz überhaupt erst möglich gemacht haben.