Familien-Werkstatt

Familien-Werkstatt

 

Bei unseren ersten beiden Treffen im Oktober und November haben wir Ideen gesammelt, Umfragen gemacht, haben die Ideen nach Umsetzbarkeit sortiert. Bei unserem dritten Treffen im Februar haben wir ganz konkret geguckt, was noch in diesem Jahr umsetzbar sein könnte.

Das Ergebnis:

1) Aus dem bestehenden Kindergottesdienstangebot für die 6-10jährigen Kinder, aus dem Wunsch nach einem ähnlichen Angebot für die 10-12jährigen sowie dem Wunsch nach Ferienangeboten ist das neue Konzept des KiGo-Teams geworden, das im April startet (siehe S.15).

2) Der Wunsch nach einer gemeindlichen Krabbelgruppe ist umgesetzt. Sie hat im Februar gestartet.

3) Am 1. März wird es um 16 Uhr den ersten Wuselgottesdienst für Kinder im Alter von 1-3 Jahre in erwachsener Begleitung geben (30 Minuten, Kirche Varrel). Erzählt es herum - kommt und seid dabei!!!

4) Für den Herbst ist ein Aktionstag geplant: Jugendliche erklären Senioren das Smartphone.

5) Nach dem diesjährigen Konfi-Camp starten unsere jugendlichen Teamer ein monatliches Jugendcafé für unsere Konfis, das abwechselnd in Stuhr und Varrel geöffnet sein wird.

6) Ebenfalls von unseren Teamern wird im Herbst erstmals eine Kirchenübernachtung für Kinder der 5. und 6. Klassen angeboten. Spiele, Pizza, Lagerfeuer und mehr - das sind die Ideen zur Gestaltung.

7) Großen Zuspruch hatte bei unserer Umfrage ein Kochabend gefunden. Auch dieser ist erstmals für den Herbst angedacht.

8) Ebenso sieht es mit einem Gesellschaftsspiele-Abend aus. Wenn es draußen wieder schneller dunkler wird und die Grillsaison beendet ist, ist es genau der richtige Zeitpunkt.

9) Ende September/Anfang Oktober ist ein Workshop geplant, in dem es ausschließlich um Taizélieder geht. Diese besonderen Lieder sollen dadurch vertrauter werden und somit in unseren Taizégottesdiensten auch einmal mehrstimmig gesungen werden können.

10) Unsere jugendlichen Teamer sind dabei, einen Ausflug für unsere Konfirmanden zu planen, vielleicht zum neuen Jumphouse an der Waterfront. Dieser Ausflug soll bis Ostern stattgefunden haben. Unsere Konfis werden direkt informiert.

11) Das angedachte Elterncafé während der Probe des Kinderchores entwickelt sich gerade positiv selbständig. Dies soll noch deutlicher gefördert werden, damit die wartenden Eltern sich bei uns wohlfühlen.

Angepickt? Motiviert? Findet ihr klasse? Dann nehmt unsere Angebote wahr und/oder kommt doch bitte und gerne zu dem nächsten Treffen unserer Familienwerkstatt am 24. April um 20 Uhr in Varrel! Eike Fröhlich